Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
Eine geschichte von_Koch Media_Plakat

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

EINE GESCHICHTE VON LIEBE UND FINSTERNIS

Im Verleih von Koch Media. Kinostart 03.11. 2016

EINE GESCHICHTE VON LIEBE UND FINSTERNIS basiert auf dem gleichnamigen Roman von Amos Oz, in dem er die Geschichte seines Aufwachsens mit seinen Eltern in Jerusalem erzählt; seinem intellektuellen Vater, Arieh, und seiner verträumten, fantasievollen Mutter Fania. Sie sind eine der vielen jüdischen Familien, die sich in den 1930er- und 1940er-Jahren vor der Verfolgung nach Palästina flüchten. Arieh hegt eine vorsichtige Hoffnung für die Zukunft. Doch Fania hat hohe Erwartungen an das gelobte Land. Auf den Schrecken des Krieges und die Flucht folgt jedoch die Ernüchterung des Alltags, und diese legt sich schwer auf Fanias Gemüt. Um sich selbst und ihren 10-jährigen Sohn Amos aufzuheitern, erfindet sie Geschichten von Abenteuern und Reisen durch die Wüste. Amos hört gebannt zu, wenn sie ihm vorliest, oder ihm von der Bedeutung von Wörtern und Sprache erzählt; so dass es sein Schreiben später immer prägen wird. Als die Unabhängigkeit Israels nicht die erhoffte Wiederbelebung ihrer Lebensgeister mit sich bringt, verliert sich Fania in Einsamkeit und Depression. Ohne ihr helfen zu können, muss Amos von seiner Mutter Abschied nehmen, bevor er dazu bereit ist. Während er die Geburt eines neuen Staates miterlebt, wagt auch er einen Neuanfang.

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis ist ein autobiographischer Roman des israelischen Autors Amos Oz; das Buch erschien 2004 und wurde zum meistverkauften Roman aller Zeiten in Israel und internationalen Bestseller.

Weitere Infos:

Eine Geschichte von_Alamode_Szenenbild 1

EINE GESCHICHTE VON LIEBE UND FINSTERNIS

Literaturverfilmung/Drama
Israel: 2015
95 min
FSK ab 12 Jahren

Regie: Natalie Portmann
mit Natalie Portmann, Gilad Kahana, Amir Tessler

Webseite zum Film